Zum Inhalt Zum Menü
Einreise nach Kurdistan (Visabestimmungen)

Einreise nach Kurdistan (Visabestimmungen)

Normalerweise können Reisende ein E-Visum für die Region Kurdistan online beantragen. Aufgrund der aktuellen Situation können Visumanträge nicht bearbeitet werden.

.بە هوی بارودۆخی ئێستای پەتای کۆڕۆنا  پرۆسەی ڤیزا ڕاگیراوە

Österreichische Staatsbürger bekommen direkt bei der Einreise in die Region Kurdistan ein kostenpflichtiges Visum, welches 110.000 irakische Dinar (ca. €60) kostet und für 30 Tage Gültigkeit besitzt . Diese Regelung gilt ebenfalls für folgende Staatsangehörigkeiten:

Europa: Albanien, Belgien, Bulgarien, , Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Iran, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Libanon, Lichtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Schweden, Tschechien, Ungarn, der Vatikan, Vereinigtes Königreich, Zypern

Sonstige: Australien, Brasilien, Japan, Kanada, Katar, Kuwait, Neuseeland, Süd Korea, Türkei, USA, VAE

Alle weiteren Staatsbürger (zum Beispiel Kurden aus Syrien) müssen vor Reiseantritt ein Visum beantragen.

WICHTIG: Nur Personen, die in Österreich, Slowenien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien und Tschechien leben können bei uns um ein Visum ansuchen. Wenn Sie in keinem dieser Länder leben, informieren Sie sich bitte unter diesem Link, wo sich die nächste KRG Vertretung für Ihr Land befindet.